skip to Main Content

Omnibiotic Cats&Dogs

Ein tierisch gutes Bauchgefühl

Die Gesundheit des vierbeinigen Lieblings ist für jeden Katzen- und Hundebesitzer das Wichtigste – schließlich möchte jeder für seinen „besten Freund“ nur Gutes. Gleich wie beim Menschen ist auch beim Tier der Darm das Zentrum der Gesundheit, und das Wohlbefinden ganz wesentlich von einer optimalen Besiedlung des Darms abhängig.

20201119 141952 removebg preview

Quellen

  1. Quelle: Vitamin D – Die Heilkraft des Sonnenvitamins, U. Gröber, M. F. Holick, ISBN: 9783804732766)
  2. Quelle: The Vitamin D Solution: a 3-Step Strategy to Cure Our Most Common Health Problem, M. F. Holick, eISBN: 9781101428603
  3. Lansdowne, A., Provost, S. Vitamin D3 enhances mood in healthy subjects during winter.
  4. Psychopharmacology 135, 319–323 (1998). https://doi.org/10.1007/s002130050517

Foto: Jaykayl, depositphotos.com

Dass das fettlösliche Vitamin D im menschlichen Stoffwechsel eine wichtige Rolle spielt, ist schon seit Langem bekannt. Insbesondere in der kalten Jahreszeit wird Vitamin D dringend benötigt, da der menschliche Körper dieses nur in den Sommermonaten selbst produzieren kann. Der tägliche Vitamin D-Bedarf lässt sich zudem nicht ausreichend durch eine Vitamin D-reiche Nahrung (wie Lebertran, fetter Fisch, Avocado) abdecken.1

Dem „Sonnenvitamin“ wird nun jedoch neuesten Erkenntnissen zufolge eine noch größere Bedeutung zugeschrieben als bisher angenommen: So haben ausreichende Mengen an Vitamin D einen positiven Einfluss auf Fruchtbarkeit und Schwangerschaft, verringern Entzündungen, schützen vor Infektionskrankheiten, stärken das Immunsystem und können Schlaganfälle und Demenz verhindern.2

Des Weiteren wird auch ein Zusammenhang zwischen der saisonalen Depression, auch als Winterdepression bekannt, und einem Mangel an Vitamin D vermutet. So konnte in einer Studie die Stimmung von gesunden Probanden durch die Einnahme von Vitamin D in den Wintermonaten deutlich verbessert werden.3

Laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) liegt der Tagesbedarf an Vitamin D für Kinder ab einem Jahr und Erwachsene bei 800 Internationalen Einheiten (I.E.).4 Jedoch zeigte eine Untersuchung des Professors Vieth der Universität Toronto an Frauen und Männern, dass durch eine tägliche Einnahme von 1000 I.E. kein ausreichender Vitamin D-Spiegel erreicht werden kann. Im Gegensatz dazu erlangte die Vergleichsgruppe, die täglich eine Dosis von 4000 I.E. Vitamin D einnahm, einen guten Vitamin-D-Status von etwa 40 ng/ml.

Somit konnte ein Vitamin-D-Mangel, der bei einem Spiegel von unter 30 ng/ml vorliegt, ausgeglichen werden. In beiden Gruppen traten dabei keine Nebenwirkungen auf.1

Wichtig: Bei Patienten, die an einer granulomatösen Erkrankung wie Sarkoidose oder Tuberkulose leiden, kann bei einem Spiegel über 30 ng/ml eine Erhöhung der Calcium-Werte auftreten.

In unseren nördlichen Breitengraden ist somit eine zusätzliche Einnahme von Vitamin D durch entsprechende Nahrungsergänzungsmittel sehr zu empfehlen. So ist bspw. für einen gesunden Mann mit 70kg Körpergewicht eine Tagesdosis von 3000 bis 4000 I.E. notwendig, um einen guten Vitamin-D-Status zu erreichen und gleichzeitig präventiv einen Vitamin-D-Spiegel aufzubauen.1 Zur Überprüfung, ob die eingenommene Dosis des Sonnenvitamins ausreicht, kann nach 5-6 Wochen eine erneute Bestimmung des Vitamin-D-Status erfolgen. Ob bei Ihnen ein Vitamin-D-Mangel vorliegt, kann durch einen Besuch bei Ihrem Hausarzt oder durch einen Selbsttest aus Ihrer Apotheke festgestellt werden.

Für weitere Fragen zu Ihrer Vitamin-D-Gesundheit stehen wir Ihnen in unserer Apotheke zur Verfügung und beraten Sie gerne!

Vitamin D Apotheke Regensburg

Quellen

  1. Quelle: Vitamin D – Die Heilkraft des Sonnenvitamins, U. Gröber, M. F. Holick, ISBN: 9783804732766)
  2. Quelle: The Vitamin D Solution: a 3-Step Strategy to Cure Our Most Common Health Problem, M. F. Holick, eISBN: 9781101428603
  3. Lansdowne, A., Provost, S. Vitamin D3 enhances mood in healthy subjects during winter.
  4. Psychopharmacology 135, 319–323 (1998). https://doi.org/10.1007/s002130050517

Foto: Jaykayl, depositphotos.com

Back To Top